Werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele. Werkzeugmaschinen : Grundlagen, Auslegung, Ausführungsbeispiele (eBook, 2012) [automatictrade.net] 2019-01-24

Werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele Rating: 7,9/10 1008 reviews

Werkzeugmaschinen : Grundlagen, Auslegung, Ausführungsbeispiele

werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele

Zu den wichtigsten Baugruppen zählen das Gestell, der Antrieb, die Führungen und die Steuerung. Durch den Wegfall der Transmissionen, die einen schlechten Wirkungsgrad besaßen, wurde nun deutlich weniger Energie verbraucht. Diese Daten können dann an ein übergeordnetes weitergegeben werden. . Dieser Teil der Definition dient als Abgrenzung zu Maschinen, die Fließgüter produzieren, und gegenüber vielen anderen Arten von Maschinen wie Buchbinde- oder Brotschneidemaschinen.

Next

Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele

Springer Vieweg, Wiesbaden 2000, S. Man war daher bestrebt, jede menschliche Arbeit so weit wie möglich durch Maschinen zu ersetzen, die möglichst einfach zu bedienen waren und möglichst schnell arbeiteten. Erst ab einer gewissen Mindestgeschwindigkeit setzt die reibungsreduzierende Wirkung des Schmieröls ein sogenannter. Die Maschine schwingt dann ebenfalls mit ihrer Eigenfrequenz, allerdings im Zeitablauf immer stärker. Diese können über das Fundament in die Maschine eingeleitet werden, durch z. Zu den wichtigsten gehören Gestell, Antrieb, Steuerung und die Führungen, die dem Werkzeug nur bestimmte Bewegungsmöglichkeiten lassen und andere verhindern.

Next

Werkzeugmaschinen : Grundlagen, Auslegung, Ausführungsbeispiele (eBook, 2012) [automatictrade.net]

werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele

Um die Jahrhundertwende wurden erste zur Erzeugung elektrischer Energie in Betrieb genommen. Erst in der dritten Phase bekam jede Maschine einen eigenen Motor als Antrieb. Reimund Neugebauer Lehrveranstaltung Dozent: Prof. Sie zählen zu den Ablaufsteuerungen und geben die einzelnen Ablaufschritte in Form alphanumerischer Zeichen an. Die Betriebskosten ergeben sich aus dem spezifischen Energie-, Werkzeug- und Hilfsstoffverbrauch.

Next

Werkzeugmaschinen : Grundlagen, Auslegung, Ausführungsbeispiele

werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele

Die Entwicklung von Verbrennungs- und ermöglichte es im Laufe der , jede Maschine mit einem eigenen Antrieb auszustatten, die nun nicht mehr auf in der Nähe befindliche Dampfkessel angewiesen waren. Nebenantriebe sind fast ausschließlich elektrisch; selten werden auch hydraulische Motoren genutzt. Sie sind entscheidend für die Arbeitsgenauigkeit der Maschine, sollen daher schnell und gleichförmig laufen und eine hohe aufweisen. Als weitere Baugruppen gibt es Fundamente, Werkzeugspeicher und -wechsler, Werkzeugaufnahmen, Werkstückwechsler, Messsysteme sowie Ver- und Entsorgungseinrichtungen. Mit ihm konnte die Schnittgeschwindigkeit von spanenden Werkzeugmaschinen etwa auf das Dreifache erhöht werden.

Next

Werkzeugmaschine

werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele

In Amerika herrschte im 19. Es kommen grundsätzlich die gleichen Getriebe zum Einsatz wie bei den Hauptantrieben. Gussmaschinen , sowie alle Maschinen , spanende und abtragende dazu. Die Realisierung dieses kinematischen Prinzips bei Werkzeugmaschinen ist wegen der vielversprechenden geometrischen Eigenschaften seit über 20 Jahren im Fokus von Forschungsprojekten für Werkzeugmaschinen. Die Lage von Werkzeug und Werkstück zueinander sowie ihre Bewegungen werden also durch die Maschine bestimmt und nicht durch den Menschen. Die umfasst mehrere Maschinen mit ihren Werkzeugmagazinen, einen größeren Werkstückspeicher und z.

Next

Werkzeugmaschinen: Grundlagen, Auslegung, Ausführungsbeispiele

werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele

Bei den genaueren direkten Wegmesssystemen ist die Skala parallel zur Bewegungsrichtung angebracht, so dass die Länge der Abschnitte multipliziert mit der Anzahl der gezählten Abschnitte direkt dem zurückgelegten Weg entspricht. This book deals with the subject. Auch die Programmierverfahren wurden vereinfacht, sodass sich die neue Technologie schnell ausbreitete. Vorläufer der Werkzeugmaschinen gab es möglicherweise schon in der , die ersten Werkzeugmaschinen im modernen Sinne entstanden aber erst zu Beginn der in England und breiteten sich recht schnell in allen Industriestaaten aus. In den letzten Jahrzehnten des 20. Die Maschine soll die geforderte einhalten, die sich aus der geometrischen Genauigkeit und der statischen, dynamischen und thermischen Steifigkeit ergibt.

Next

Hydrostatische Führungen und Lager: Grundlagen, Berechnung und Auslegung von ...

werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele

Sie muss grundsätzlich besser sein als die geforderte Fertigungsgenauigkeit, die sich aus den Konstruktionsunterlagen ergibt. Nur durch aufwendiges können kleine Veränderungen in der Produktpalette gefertigt werden. Springer Vieweg, Wiesbaden 2000, S. Leicht verständlich, aber ohne unzulässige Vereinfachung, werden mit übersichtlichen Prinzipskizzen, Übersichtsdiagrammen und nachvollziehbaren mathematischen Beschreibungen die physikalisch-technischen Zusammenhänge erläutert. Sein Nachfolger gab 1900 ein Buch über Werkzeugmaschinenkunde heraus, in dem er vorhandene Maschinen klassifizierte und beschrieb, aber auch auf die Bedienung und die Bedeutung der einging.

Next

Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

werkzeugmaschinen grundlagen auslegung ausfuhrungsbeispiele

Jahrhunderts wurden erste Lehrstühle gegründet, die sich nur noch mit Werkzeugmaschinen beschäftigten. Erste von Werkzeugmaschinen waren noch mechanisch umgesetzt, beispielsweise mit. In Werkzeugmaschinen ist ein großer Teil des von Unternehmen gebunden. Bis etwa 1900 war die Entwicklung der klassischen Werkzeugmaschinen und der entsprechenden Fertigungsverfahren im Wesentlichen beendet. Zerteilende Maschinen sind den umformenden in der Konstruktion recht ähnlich und werden eingeteilt in , und.

Next